Seligenstädter Klosterkonzerte

Liebe Freunde der Seligenstädter Klosterkonzerte, Damen und Herren,

Die guten Wünsche zum Fest und für das neue Jahr waren in früheren Jahren auch ein Stück Konvention, gehörten nach dem Kalender dazu.

Vor dem Beginn des dritten Jahres der Corona-Pandemie haben sie eine neue Eindringlichkeit gewonnen.

Es erfüllt uns mit Genugtuung, dass es seit der Mitte 2021 gelungen ist, dreizehn Konzerte unter den erschwerten Bedingungen der wechselnden Vorschriften und Regeln durchzuführen, darunter Glanzlichter wie das Gastspiel des Bayerischen Kammerorchesters mit dem Welt-Oboisten Albrecht Mayer und das nachgeholte Jubiläumskonzert – 250 Jahre Beethoven, 50 Jahre Klosterkonzerte – mit Gerold Huber, dem Pianisten der Sonderklasse und der Camerata Franconia Erlangen. Alle Konzerte hätten eine gesonderte Erwähnung verdient.

Den erkämpften Erfolg verdanken wir auch den anpassungsbereiten Künstlern und dem treuen und verständnisvollen Publikum. Eine Erleichterung bedeutete der Umstand, dass durchweg schon früh die Besucher durchweg vollständig geimpft waren, 2-G schon vorweggenommen war, selbstverständlich unter Beachtung der jeweils geltenden Regeln.

Nicht zuletzt sicherten zahlreiche Spenden und Zuwendungen die Durchführung.

Bedauerlich, dass dann aufgrund der jüngsten Entwicklung das beliebte Silvesterkonzert doch wieder abgesagt werden musste.

Wir sind aber zuversichtlich, auch 2022 wieder ein spannendes Programm anbieten zu können, dessen Veröffentlichung sich aber situationsgemäß verzögert.

Achten Sie auf unsere Website und die Veröffentlichungen in der Tagespresse.

Gerne benachrichtigen wir Sie, wenn Sie uns Ihre Mailadresse mitteilen, sofern das nicht schon geschehen ist.

Bleiben Sie gesund und uns gewogen!

Für den Arbeitskreis Klosterkonzerte:
Franz Preuschoff ٠ Dr. Axel-Johannes Korb