Herzlich willkommen
zur Konzertsaison des Jahres 2017

 


Verehrte Musikfreunde,

seit deutlich mehr als vier Jahrzehnten sind die Seligenstädter Klosterkonzerte eine nicht zu überhörende Bereicherung der historisch bedeutenden Kulturlandschaft in Hessen. Zu einem Gesamtkunstwerk geraten dabei die Konzertveranstaltungen in der ehemaligen Benediktinerabtei, deren Anlage von der Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten Hessen betreut wird. Dazu in der altehrwürdigen Abteikirche, der in ihren Ursprüngen fast 1200 Jahre alten Einhardbasilika St. Marcellinus und Petrus.

 

Nach einer erfolgreichen Saison 2016 mit herausragenden Ensembles und Interpreten hat das Publikum der Klosterkonzerte auch 2017 wieder die Aussicht auf besondere musikalische Ereignisse. Beispielhaft seien genannt das 20. Kleine Streicherfestival, zu dem der künstlerische Gastgeber, das weltweit konzertierende Henschel Quartett, renommierte Künstlerkollegen zum gemeinsamen Musizieren eingeladen hat, wie den Klarinettisten Prof. Ralph Manno. Das Bayerische Kammerorchester bringt die Soloklarinettisten der Wiener- und der Berliner Philharmoniker mit an den Main, die Brüder Daniel und Andreas Ottensamer. Erwartungsfroh dürfen das Publikum auch zwei Gastspiele des bekannten Trompeters Professor Wolfgang Bauer stimmen. Die große Wilbrandorgel der Basilika erwartet die Organistin an St. Sulpice in Paris, Sophie-Véronique Cauchefer-Choplin, womit die Reihe großer Interpreten dieses Genres in Seligenstadt fortgeführt wird. Nicht zu vergessen ein Gastspiel besonderen Ranges zum Jahresende, der Besuch der elf Cellisten des NDR Elbphilharmonie Orchesters Hamburg.
 
Hervorzuheben ist die Vielfalt des Programms und nicht zuletzt das Projekt „Musik für Kinder“, mit dem jährlich den Grundschülerinnen und -Schülern im Raum Seligenstadt qualitätvolle Musik nahegebracht wird.
                                  
Gerne habe ich die Schirmherrschaft über die Seligenstädter Klosterkonzerte übernommen, wünsche den Veranstaltern vollen Erfolg und den Besucherinnen und Besuchern hohen Kunstgenuss.


Ihr Boris Rhein
Hessischer Minister für Wissenschaft und Kunst

 

 

Startseite


 

Wir danken für freundliche Unterstützung

Logo

LogoLogo

Logo

Logo

Logo

Logo

Logo

Logo

Logo

Logo

Logo