Herzlich willkommen
zur Konzertsaison des Jahres 2019

 


Verehrte Musikfreunde,

das Motto der Seligenstädter Klosterkonzerte „Ein ganzes Jahr Musik“ ist nicht nur ein verlockendes Angebot für die Besucherinnen und Besucher, sondern auch eine Herausforderung für die Veranstalter.
Als Schirmherr der Klosterkonzerte freut es mich, dass es auch für 2019 wieder gelungen ist, ein vielfältiges Programm aufzustellen. Vielfalt in verschiedener Hinsicht. Musikalisch ein Strauß von Kammermusik in verschiedenen Formen, Orgelkonzerte mit hochrangigen Interpreten, Kammerorchester und eine Formation wie die Elph-Cellisten des NDR-Elbphilharmonieorchesters.

 

Nicht unerwähnt bleiben darf dabei das Bayerische Kammerorchester Bad Brückenau, das 2019 sein 40-jähriges Bestehen feiert. Seit Jahren ist es ein gern gehörter Gast in Hessen, nicht nur in Seligenstadt. Seine Solistenpartner sind regelmäßig Spitzenvertreter ihres Faches, so wie im Jubiläumsjahr, wenn es mit der großen Klarinettistin Sabine Meyer nach Seligenstadt kommt.

 

Die verschiedenen Spielstätten sind das zweite Element der Vielfalt. Außer dem Konventgarten ist im Klosterbereich die nur schwer überbietbare Atmosphäre des Kreuzganges zu erwähnen. Glücklich ist der Umstand, dass die ehrwürdige ehemalige Abteikirche, die Einhardbasilika, von der Pfarrgemeinde für eigenständige Konzerte, aber auch als „Kirchenasyl“ bei ungünstiger Witterung zur Verfügung gestellt wird.

 

Zur Vielfalt der Spielstätten führt auch der Blick über den engeren Klosterbereich hinaus bis über die Landesgrenze ins heutige Bayern, wo die zwei Konzerte im Hofgut Hörstein am ehemaligen Weinberg des Klosters Seligenstadt sich eines großen Zuspruchs erfreuen. Eines davon mit Stipendiaten der Da Ponte-Stiftung Darmstadt, die sich der Förderung junger Künstler verschrieben hat.

 

Dank gebührt nicht zuletzt den Verantwortlichen der Reihe, dass vielversprechenden jungen Musikern ein Podium zur Bewährung geboten sowie Kindern aus den umliegenden Grundschulen bei „Musik für Kinder“ das musikalische Erbe nahegebracht wird.

 

Ihr
Boris Rhein
Präsident des Hessischen Landtags

 

 

 

Startseite


 

Wir danken für freundliche Unterstützung

Logo

LogoLogo

Logo

Logo

Logo

Logo

Logo

Logo

Logo

Logo

Logo

Logo