Spielstätten
Der Edith-Stein-Saal

Edith-Stein-Saal

 

Der Edith-Stein-Saal gehört gleichfalls zum Gebäudekomplex des St. Josefshauses, war früher die Kapelle der Niederlassung des Ordens der „Bühler-Schwestern“.

Nach dem grundlegenden Umbau zum Gemeindezentrum der Basilikapfarrei wurde die Kapelle profaniert (entwidmet). Sie erhielt als nunmehr vielfältigen, vor allem kulturellen Zwecken dienender Saal den Namen der 1891 in Breslau geborenen und 1942 in Auschwitz ermordeten und 1996 heilgespochenen Ordensfrau Edith Stein.

 

Die Atmosphäre des früheren Sakralbaus ist nach wie vor spürbar. Kleine, intime Kammerkonzerte bekommen dadurch eine besondere musikalische Dichte.

 

Startseite » Spielstätten » Edith-Stein-Saal


 

Wir danken für freundliche Unterstützung

Logo

LogoLogo

Logo

Logo

Logo

Logo

Logo

Logo

Logo

Logo

Logo